Betriebstipp

Triangle
Ersatzteile-Lager

„Vorausplanung sollte Priorität haben, wenn es darum geht, die richtigen Ersatzteile auf Lager zu haben“, erklärt Telsmith Western Regional Parts Manager Mo Trumm. Er erzählt, dass viele Unternehmen in dieser Hinsicht etwas nachlässig geworden sind. „Sie möchten womöglich nicht die finanziellen Mittel zur Verfügung stellen, um die empfohlenen Ersatzteile vorrätig zu halten. Das wäre allerdings besser, als wenn bei einem Notfall Ersatzteile und Servicepersonal eingeflogen werden müssen, um zusätzliche, teure Ausfallzeiten zu vermeiden. Proaktiv zu sein, wenn es darum geht, die richtigen Ersatzteile zur Hand zu haben, ist immer die beste Lösung und auf lange Sicht garantiert kostengünstiger“, erklärt Trumm.

Auf seinen Reisen zu Fabrikanlagen in den westlichen Regionen hat Trumm alles gesehen. „In Oregon haben wir einen Backenbrecher von ca. 1932 und in Nevada einen Kegel von 1928, die immer noch in Betrieb sind. Offensichtlich sind die Mitarbeiter dort sehr proaktiv, wenn es um die Wartung geht, und sie pflegen ihre Geräte sehr gut. Es gibt aber auch Fälle, bei denen ein Ölwechsel erst nach 1500 Betriebsstunden erfolgt. Sie glauben, dass das Öl sauber ist, stattdessen sind die Zusätze so kaputt, dass das Öl aus dem Tank schäumt. Letztendlich saugen sie Staub ein und pumpen diesen durch das System“, erklärt er.

Trumm empfiehlt, immer ein Ölwechsel-Ersatzteilset vorrätig zu haben. „Bei einem Ölwechsel lässt man nicht nur das Öl ab und baut einen neuen Filter ein. Man muss außerdem den Tank aufmachen und säubern. Das System ausspülen und sicherstellen, dass alle Stopfbuchsen der Pumpen dicht sind. Im Idealfall enthält dieses Set Öl, Filter, Dichtungen, Dichtungsringe und Stopfbuchsen.“

Laut Trumm bietet Telsmith einen eher ungewöhnlichen Ansatz bei Ersatzteilen als andere Unternehmen im Markt. „Unsere Geräte werden in den USA hergestellt und wir fertigen alle eigenen Ersatzteile in Milwaukee. Wir bieten eine Menge Gemeinsamkeiten bei den Ersatzteilen, was besonders wichtig für die Kegel ist. Es spielt zum Beispiel keine Rolle, welche Größe Ihre Kegel haben, sie verwenden alle die gleichen Zylinder – bei einigen Modellgrößen werden mehr, bei anderen weniger verwendet,“ erklärt er.

Trumm beschreibt, dass Telsmith mehrere Ersatzteillisten für unterschiedliche Bedürfnisse erstellt, z. B. gibt es eine Liste für Ersatzteile, die für die Inbetriebnahme beim Erstkauf der Geräte benötigt werden, eine normale Liste für den täglichen, zuverlässigen Betrieb, eine für Ersatzteile, die für Liner-Wechsel gebraucht werden, und eine mit den wichtigen Komponenten der Maschine. Er fügt hinzu, dass Kunden diese Listen vom Werk oder ihrem regionalen Ersatzteil-Manager anfordern können.

Klicken Sie hier, um eine Auflistung der regionalen Telsmith-Ersatzteil-Manager in Ihrer Region zu erhalten.